Herzlich Willkommen auf der Web-Präsenz der DGOU!

Die DGOU wurde 2008 gegründet nach der Verschmelzung von Orthopädie und Unfallchirurgie zu einem Fach. Sie ist die Heimat der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie für alle fachbezogenen und wissenschaftlichen Fragen. [Satzung]
Der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie ist Experte für die Versorgung von einfachen oder komplexen Verletzungen und deren Prävention in jedem Lebensalter, von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Bewegungsorgane sowie von akuten und chronischen Schmerzen. [Leitbild Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie].

Die Organe der DGOU sind der Geschäftsführende Vorstand, der Gesamtvorstand und die Mitgliederversammlung.

Pressemitteilung DKOU 2013

Orthopäden und Unfallchirurgen fordern für Schüler eine tägliche Bewegungsstunde

Der Anteil übergewichtiger Kinder hat in den vergangenen zehn Jahren um 60 Prozent zugenommen. Die Mehrheit dieser Heranwachsenden ist auch im Erwachsenenalter übergewichtig und leidet an schweren Folgeerkrankungen wie Arthrose. Um den Betroffenen eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen und das Gesundheitssystem zu entlasten, fordern Orthopäden und Unfallchirurgen staatlich geförderte Präventionsprogramme in Kindergärten und Schulen. Mehr

Ausbildung

Erste Absolventen des neuen Berufsbildes „Arztassistenten in Orthopädie und Unfallchirurgie“ geehrt

Die ersten Absolventen des akkreditierten Studiengangs „Bachelor of Science Physician Assistance“ mit Schwerpunkt Orthopädie und Unfallchirurgie nahmen am vergangenen Freitag, dem 27. September 2013, in Berlin ihre Urkunden entgegen. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Schwerverletzte werden in Deutschland weltweit am besten versorgt

In Deutschland verletzen sich jährlich etwa bis zu 35.000 Menschen bei Verkehrs-, Arbeits- oder Freizeitunfällen schwer. Um rund um die Uhr eine leistungsstarke, flächendeckende und qualitätsgesicherte Versorgung dieser Patienten zu gewährleisten, hat die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) in den vergangenen Jahren das TraumaNetzwerk DGU® und das TraumaRegisterDGU ® ins Leben gerufen. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Wann sind Operationen notwendig, wann reichen konservative Methoden?

Arthrose, Osteoporose und Rückenschmerz – an jeder dieser Erkrankungen leiden Millionen von Menschen in Deutschland. Für die auch als orthopädische Volkskrankheiten bezeichneten Leiden stehen gute operative Therapien zur Verfügung. Orthopäden raten jedoch dazu, zunächst konservative Behandlungsmethoden anzuwenden. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Vorerkrankungen und Verletzungen erhöhen Risiko für Arthrose

Jährlich verletzen sich rund zwei Millionen Deutsche beim Sport. Häufig müssen Ärzte nach einer Verletzung den Meniskus entfernen oder das Kreuzband behandeln. Hierbei steigt die Gefahr für Arthrose auf bis zu 80 Prozent. Auch Fehlstellungen der Beine oder der Hüfte begünstigen chronische Schäden an den Gelenken. In schweren Fällen droht der Gelenkersatz. Orthopäden und Unfallchirurgen raten daher Freizeit- und Profi-Sportlern, sich regelmäßig von einem Facharzt auf Gelenkerkrankungen und Achsfehlstellungen untersuchen zu lassen und sich vor Verletzungen zu schützen. Mehr

Einsendeschluss: 15. November 2013

Deutscher Preis für Patientensicherheit ausgeschrieben

Sie haben wirksame Lösungsansätze zur Fehlerprävention in Ihrer Praxis oder Klinik entwickelt? Sie haben Patientensicherheit systematisch untersucht und dabei praxisrelevante Ergebnisse gewonnen? Patientensicherheit liegt Ihnen also am Herzen? Dann bewerben Sie sich um den Deutschen Preis für Patientensicherheit. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Tipps zur Vermeidung von Verletzungen im Alltag

Jährlich finden in Deutschland etwa 2,7 Millionen Unfälle im Haushalt statt. Insbesondere ältere Personen sind von den Folgen betroffen: Es sterben im Jahr mehr als 5000 Menschen über 65 Jahre an den Folgen ihrer Verletzungen. Auf der Pressekonferenz des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 24. Oktober 2013 in Berlin berichten Experten über die täglichen Unfallgefahren im Alter und wie Betroffene insbesondere Stürze verhindern können. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Mit P.A.R.T.Y. schwere Unfälle bei jungen Erwachsenen verhindern

18- bis 24-jährige Verkehrsteilnehmer haben das mit Abstand höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Auch enden Unfälle doppelt so häufig tödlich wie bei anderen Altersgruppen. Gründe hierfür sind oft Alkohol- und Drogenkonsum, Selbstüberschätzung und bewusste Nachlässigkeit. Um dieses folgenschwere Risikoverhalten junger Menschen zu verbessern, haben Unfallchirurgen das Präventionsprogramm P.A.R.T.Y. ins Leben gerufen. Auf einer Pressekonferenz des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) am 23. Oktober 2013 in Berlin stellen Experten dieses Programm für Jugendliche vor, informieren über dessen Erfolge und fordern eine bundesweite Teilnahme von Unfallkliniken. Mehr

Pressemitteilung

TraumaRegister DGU® sichert Versorgungsstandard für Schwerverletzte: Überlebenschancen verbessert

Obwohl die Zahl der Verkehrstoten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im vergangenen Jahr einen historischen Tiefstand erreicht hat, gibt es nach wie vor zu viele Schwerverletzte. „Wir registrieren den Rückgang der Getöteten als einen positiven Trend. Umgekehrt sind knapp 70.000 Schwerverletzte für uns Unfallchirurgen Mahnung und Ansporn zugleich, unseren Weg der qualitativen medizinischen Versorgung konsequent fortzusetzen, und zwar überall und jederzeit“, sagt Prof. Dr. Reinhard Hoffmann, Präsident der DGOU und Ärztlicher Direktor der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main. Mehr

Pressemitteilung DKOU 2013

Orthopäden und Unfallchirurgen diskutieren über die optimale Versorgung bei Jung und Alt

Unter dem Motto „Menschen bewegen – Erfolge erleben“ diskutieren Experten vom 22. bis 25. Oktober 2013 auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in Berlin, wie sich das Fach in klinischer, wissenschaftlicher und gesundheitspolitischer Sicht vorwärts bewegt, um Erfolge für die Patienten zu erzielen. Mehr

Umzug

DGOU-Geschäftsstelle mit neuer Adresse

Tiergarten-Tower BerlinDie Geschäftsstellen der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU), der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) und des Verbands der Leitenden Orthopäden und Unfallchirurgen (VLOU) sind aus dem Langenbeck-Virchow-Haus in den Tiergarten-Tower umgezogen. Sie haben mit dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) eine gemeinsame Büroetage bezogen.

Seit dem 23. Juli 2013 ist die DGOU-Geschäftsstelle unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Straße des 17. Juni 106-108 (Eingang Bachstraße)
10623 Berlin
Tel.: 030 / 340 60 36 00
Fax: 030 / 340 60 36 01
E-Mail: office@dgou.de

Ausschreibungsfrist: 25. August 2013

Journalistenpreis Orthopädie/Unfallchirurgie 2013

LogoJournalisten können sich noch bis zum 25. August 2013 für „Journalistenpreis Orthopädie/Unfallchirurgie“ bewerben, den der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) in diesem Jahr bereits zum vierten Mal ausgelobt haben. Mehr

Flyer "Wir halten Sie mobil"

Orthopäden und Unfallchirurgen haben in den letzten Jahren die Diagnose- und Therapieverfahren so stark optimiert, dass die Wirtschaftlichkeitsreserven in Klinik und Praxis aufgebraucht sind. Sie fordern daher mehr Zeit für die Behandlung und Gespräche mit den Patienten. Budgets in Kliniken und Praxen sollten abgeschafft werden. Mehr dazu im soeben erschienenen Flyer „Wir halten Sie mobil“, der in Printversion zu bestellen ist unter office@dgou.de.

Ansicht des Flyer hier

Junges Forum DGOU

Anmeldung zur Summer School 2013 hat begonnen

Die diesjährige Summer School der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) findet vom 23. bis 24. September 2013 in Köln statt. Studierende aller klinischen Semester können ihre Bewerbungen über das Junge Forum bis zum 15. Juli 2013 einreichen.
Am 19. und 20. September fand die 4. Summer School der DGOU (Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie) in Herzogenaurach statt. Die Teilnehmer, 29 Studierende aus ganz Deutschland, erhielten auf Einladung der DGOU an zwei Tagen einen abwechslungsreichen Einblick in unser Fach Orthopädie und Unfallchirurgie. Mehr

DKOU

Deutscher Kongress für Orthopädie & Unfallchirurgie 2013

LogoDer DKOU findet vom 22. - 25. Oktober 2013 im ICC Berlin statt. Der Kongress steht unter dem Motto "Menschen bewegen - Erfolge erleben". Auf der Basis des jährlichen Mottos wird der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie inhaltlich durch drei Säulen getragen: Wissenschaft und Forschung, Politk und Gesellschaft sowie Fort- und Weiterbildung. Mehr

Pressemitteilung

DGOOC fordert sachlichen Diskurs zu Metall-Metall-Endoprothesen

Der Hüftgelenkverschleiß kann heute durch eine Endoprothese so erfolgreich behandelt werden, dass der künstliche Hüftgelenkersatz als die „Operation des 20. Jahrhunderts" bezeichnet wurde. Mit der stetigen Einführung neuer Technologien gibt es allerdings immer wieder Ausreißer der Entwicklung, die die hohen Ansprüche an die dauerhafte Haltbarkeit der Prothesen nicht befriedigen können.
Stellungnahme der DGOOC

Jetzt zum Bestellen

Patientenbroschüre "Das O und U der Medizin"

Um Patienten über die Inhalte des neuen Fachs „Orthopädie und Unfallchirurgie“ zu informieren, hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) die Broschüre "Orthopädie & Unfallchirurgie - Das O und U der Medizin" herausgegeben, die als Auslage in Wartezimmern von Praxen und Kliniken sowie bei Patientenveranstaltungen dient. DGOU-Mitglieder (damit auch alle DGOOC-/DGU-Mitglieder) können diese zum Sonder-Stückpreis von 1 Euro, Nichtmitglieder ab einer Bestellmenge von 500 Stück zum Preis von 2,92 Euro/Stück bei der DGOU bestellen.

Ansicht der Broschüre hier

Präsident 2013

Grußwort Präsident 2013

Mitgliedsunterlagen

Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie 2013
[Kongress-Website]

DKOU 2013

77. Tagung der DGU
99. Tagung der DGOOC
55. Tagung des BVOU

DKVF 2013
 
Zur DKVF-Kongress-Website

DKVF 2013

Deutscher Kongress für Versorgungsforschung
 
23.-25. Oktober 2013, ICC Berlin

Impressum